Wellness & Tagungshotel Freihof

Ihr Urlaubsdomizil in Bayern einfach online buchen!

Der Freihof in Prichsenstadt – Ihr 4 Sterne Spa- und Tagungsdomizil. Nur einen Steinwurf von den malerischen Weinbergen Frankens entfernt, verbindet unser Designhotel auf besondere Weise Historisches mit Wellness und Genuss. Perfekt also für einen last minute Kurzurlaub im Sommer 2016 zu Zweit. Aber auch zum Tagen eignet sich der Freihof perfekt: Für Seminare, Workshops, Trainings und Tagungen bietet das Hotel ein ideales zuhause mit modernster Konferenzausstattung.

Zwischen Würzburg und Nürnberg liegt der geschichtsträchtige Ort Prichsenstadt mit seinen beschaulichen Gässchen und malerischen Fachwerkhäusern. Hier, mitten in der historischen Altstadt, liegt unser Freihof, in dem Sie den Alltag weit hinter sich lassen können. Genießen Sie in unserem Spa-Refugium pure Entspannung und lassen Sie den Tag in unserem Restaurant „Prixxess kulinarisch ausklingen oder genießen Sie einen Cocktail in der „Prixxbar.

WELLNESS & ERHOLUNG BEI WÜRZBURG

Über­nachten

Buchen Sie eines unserer 43 stylishen Zimmer für einen Kurzurlaub zu Zweit oder ein entspannendes Wellnesswochenende fernab von der Hektik des Alltags. Gerne unterbreiten wir Ihnen auch ein individuelles Angebot.

Mehr Erfahren

HEIRATEN IN UNSERER LOCATION AM SEE

Hochzeiten 2017

Schnell sein lohnt sich – jetzt Wunschtermin für Ihre Traumhochzeit 2017 sichern! Mit unserer 24-Stunden Antwortgarantie treten Sie unverbindlich mit unserem erfahrenen Hochzeitsteam in Kontakt.

Mehr Erfahren

STARTEN SIE ERFOLGREICH IN 2016

Tagungen

Im Freihof Prichsenstadt bieten wir Ihnen Räumlichkeiten mit moderner Veranstaltungstechnik für Tagungen und Workshops. Hier ist Raum für kreative Ideen und Diskussionen.

Mehr Erfahren

Von Würzburg bis Nürnberg – Aktivitäten rund um den Freihof

WANDER- UND FAHRRADURLAUB

Die wunderschöne Natur rund um unser historisches Städtchen Prichsenstadt lädt Wein- und Wanderfreunde gleichermaßen zu Entdeckungs-touren und Kurzurlauben ein. Durch die Lage inmitten der fränkischen Weinregion lassen sich vom Hotel aus Tagestouren sowohl zu Fuß als auch mit dem Rad unternehmen. Idyllische Radwege durchkreuzen die Landschaft rundum den Freihof. Eltern mit Kindern und Einsteiger entspannen beim Radeln über seichte Hügel, Profis powern sich bei Radtouren mit Steigungen durch den Steigerwald so richtig aus.

BAYERN & FRANKEN ERKUNDEN

Oder wie wäre es mit einem Ausflug in die Innenstadt von Würzburg, Bamberg oder Nürnberg? Erleben Sie Franken und seine Geschichte hautnah und erkunden Sie Denkmäler, Sehenswürdigkeiten und natürlich auch Boutiquen und Einkaufsstraßen. Allerlei Gerüchte, Spannendes und Geschichten weiß auch unser Prichsenstädter Nachtwächter, der Touristen und Einheimische das ganze Jahr über und jeden Abend bei seinem Rundgang durch die Altstadt der zweitkleinsten Stadt Bayerns führt.

TAGESAUSFLÜGE ZU WINZERN

Selbstverständlich darf auch ein Besuch in einem der zahlreichen Weingüter Frankens nicht fehlen. Viele der Weingüter befinden sich in unmittelbarer Nähe zum Hotel, andere verbinden Sie am besten mit einem Tagesausflug. Probieren Sie Frankens Weine direkt beim Winzer! Zahlreiche Weinfeste in und um Prichsenstadt, lassen die Herzen von Touristen und Weinkennern höher schlagen. Gern empfehlen wir Ihnen weitere Ausflugsziele, Freizeitangebote und Sehenswürdigkeiten in der Umgebung. Fragen Sie uns, wir kennen uns aus

Loading...

Fränkisch-kreativer Genuß in unserem Restaurant »prixxess«

„Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen!“ Das lehrt uns schon ein altes Sprichwort – und wir sehen es im Freihof genauso. Es ist also ganz klar, dass ein leckeres Essen für uns untrennbar mit dem umfassenden Wellness-Gedanken verbunden ist, den wir in unserem Hotel realisieren. Wir kombinieren dabei international inspirierte fränkische Küche mit regionalen Produkten aus der direkten Nachbarschaft. Weil nur kurze Wege glaubhafte Frische bedeuten.

Im »prixxess« genießen

Wunderbares Spa-Hotel mitten in der Weinlandschaft

Manfred S. aus Wiesbaden

Entspannung pur – Eines unserer Wellness- und Day Spa Angebote online buchen!

Genießen Sie zum Beispiel unseren liebevoll gestalteten Spa-Bereich. Ein 250 Quadratmeter großes Wellness-Areal erwartet Sie: Edelstahl-Indoorpool mit Gegenstromanlage, Wassermassage und mehr laden zum Entspannen ein. Eine Saunalandschaft mit Biosauna, finnischer Sauna sowie ein Dampfbad stehen Ihnen zur freien Verfügung. Ruheräume mit sanfter Musik, ein Tauchbecken sowie der Eisbrunnen runden die Wellness-Oase in unserem Hotel ab.
Unser fachkundiges Wellness-Team bietet Ihnen verschiedene wohltuende Anwendungen von der klassischen Körper- oder Gesichtsmassage über Fußreflexzonen-Anwendungen bis zur hawaiianischen Tempelmassage. Vertrauen Sie sich den fachkundigen Händen unserer zertifizierten Masseure an!

VERWÖHNPAKET CHILL-OUT

  • 1 Übernachtung im Komfort DZ inkl. Schlemmer­frühstücksbuffet
  • Obstteller und Wasser zur Begrüßung auf dem Zimmer
  • Nutzung des Spa Bereichs inkl.
  • Leih­bademantel auf dem Zimmer
  • 60 minütige Wellness­anwendung pro Person
  • 4 Gänge-Wellness-Menü am Abend

ab 175 EUR pro Person

VERWÖHNPAKET FREIHOF TRAUM

  • 2 Übernachtungen im Doppelzimmer inkl. Schlemmerfrühstücksbuffet
  • Obstteller und Wasser zur Begrüßung auf dem Zimmer
  • Freie Nutzung des Spa Bereichs
  • Leihbademantel auf dem Zimmer
  • Ganzkörper Seifenschaummassage 45 Minuten
  • Aromabad 30 Minuten
  • Wellnessmassage 90 Minuten
  • Fitnessdrink
  • 3 Gänge Menü an einem Abend inkl. Aperitif, Flasche Hauswein und Wasser

ab 329 EUR pro Person

Zu allen Day Spa & Wellness-Angeboten
Aufgrund aktueller Straßenbauarbeiten in unmittelbarer Nähe zum Freihof kommt es zur eingeschränkten Nutzung unserer hoteleigenen Parkmöglichkeiten. Ausweichparkplätze direkt hinter unserem Hotel sind jedoch organisiert. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Die Historie des Freihofs

Die Geschichte des Freihofs spiegelt gleichzeitig die Geschichte von Prichsenstadt – wechselvoll mit vielen Höhen und Tiefen. Beschaulich liegt das Städtchen in Unterfranken zwischen dem Anstieg zum Steigerwald und dem Maintal. Mitten in der historischen Altstadt, zugänglich über schmale Gassen, erhebt sich der imposante Freihof.
Mit Übernahme des Freihofs durch die neuen Eigentümer Richard und Roman Gebert, begannen 2002 die Sanierung und der Umbau durch die IEV Betriebs GmbH & Co. KG.

1258

wurde Brisendorf in einer Urkunde der Grafen zu Castell erstmals genannt. „Urzelle der Siedlung war der einzige, voll ausgestattete Hof des Dorfes, der spätere Bauhof des Schlosses.“ (Wöppel, S. 21 ff). Nach mündlicher Tradition im Prichsenstädter Raum entstand das Dorf aus einem einzelnen Schafhof.

1367

erhob Kaiser Karl IV. Brisendorf zur Stadt. Diese, die von da ab den Namen Prichsenstadt führte, trat er seinem Sohne Wenzel, dem böhmischen König, ab. Prichsenstadt hatte sich schon bald nach der Gründung den Ruf als Asyl-Stadt erworben. Dorthin konnte fliehen, wer ohne Vorsatz einen Mord begangen hatte und von hier aus Vergleichsverhandlungen führen. Die Freiung erstreckte sich auf die gesamte Gemarkung der Stadt Prichsenstadt, nicht auf einzelne Gebäude, wie den „Freihof“, der seinen Namen der Tatsache verdankt, dass sein Besitzer von verschiedenen bürgerlichen Pflichten befreit war.

1462

nahm der Bischof von Würzburg Prichsenstadt ein, plünderte und zerstörte es.

1594

wurde ein Neubau vollendet (Übereinstimmung in etwa mit der Jahreszahl 1592 über dem Eingangs­portal des Freihofs). Die Abgabe­pflicht an die Landesherrn wurde verringert und der Hof in besonderer herrschaft licher Gunst von der Stadtsteuer befreit (vgl. Namens­­entstehung
„Freihof“).

1803

fiel Prichsenstadt an Bayern. Dadurch verlor die Siedlung jene Sonder­stellung, die durch den Kauf Brisendorfs für die Krone Böhmen im Jahre 1366 entstanden war. Jetzt wurde die Stadt in das Umland integriert. Zollprivileg und Geleitschutz hatten nun ihren Sinn verloren, die eigentliche Stadtfunktion starb langsam aus.

1888

Besitzer Baruch Frank nutzte den Freihof als Vieh- und Pferde­handlung. Umbau des Rittersaals: Herausnahme von drei Fachwerkwänden und des kompletten Bodens, Einbau einer preußischen Kappendecke, Nutzung des Rittersaals als Heuboden.

1938

wurde die jüdische Familie Frank vertrieben. Der Freihof stand leer, bis Flüchtlinge sich dort Quartier nahmen.

1949

kaufte Alfons Hyna den Freihof und nutzte ihn als Viehhandlung.

2002

Kauf des Freihofs durch IEV Betriebs GmbH & Co. KG. Eigentümer Richard und Roman Gebert. Liebevolle Sanierung und Restaurierung des gesamten Anwesens.

2011

Eröffnung des 4* Wellness Hotels Freihof Hotel Spa Restaurant Bar.